Chiang Mai – die Stadt

Weiter in den Norden, so war es geplant und so ging es dann auch weiter. Auf nach Chiang Mai!

Mit dem Bus ab Sukhothai ging es direkt nach Chiang Mai. Ein Blick auf die Landkarte verriet, dass die beiden Städte im Grunde nicht weit voneinander entfernt liegen, vielleicht 250km. Trotzdem brauchten wir 6 Stunden, weil der Bus an jeder Milchkanne hielt, Leute ein- und aussteigen lies und unglaublich langsam den Berg hinauf fuhr.

Ich hatte mir vorher schon ein Hostel (Diva Guesthouse) im Reiseführer rausgesucht, das auch ein Zimmer frei hatte. Die Begrüßung war sehr freundlich und neben den Zimmern bietet das Hostel auch Frühstück und zahlreiche Freizeitaktivitäten an. Perfekt! Nach der Ankunft machte ich mich dann auf, die Stadt zu erkunden.

Chiang Mai ist eine sehr beliebte Stadt für Touristen, da es im Norden und daher nah an Bergen und Nafur liegt und man somit einige Aktivitäten anbieten kann. Das wird auch zahlreich getan, überall sind Hostels und Reiseveranstalter zu sehen, die ihre Touren anbieten – sei es nun wandern, klettern, raften, Elefanten pflegen und reiten oder andere sportliche Aktivitäten.

Außerdem gibt es natürlich einige Tempel, die ich mir an diesem Tag dann genauer angeschaut habe.

image

image

image

image

Advertisements

Ein Gedanke zu “Chiang Mai – die Stadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s