Von den „Unsterblichen“

Der Tod von Udo Jürgens gestern war wahrscheinlich für viele ein Anlass, sich über die eigene und die Vergänglichkeit anderer Gedanken zu machen. Mir ging und geht es ähnlich. Obwohl ich ihn (natürlich) nicht kannte, hatte ich doch eine Verbindung zu ihm – vor allem durch meine Mutter, die schon sehr lange ein großer Fan von ihm war. Einmal habe ich ihn auch live erleben dürfen: Silvester 2011 in Berlin am Brandenburger Tor. Aber darum soll es hier nur am Rande gehen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen